#Tote

Tote bei Kampf um Weideland

Tote bei Kampf um Weideland

Im Südsudan ist man entweder Viehhirte oder Kleinbauer. Egal, für was man sich entscheidet, man braucht Land. Beim Kampf darum sind nun 15 Menschen ermordet worden.

Viele Fragen im Armbrust-Fall bestehen

Viele Fragen im Armbrust-Fall bestehen

Auch wenn die Obduktion einige Fragen beantwortet hat, vieles in dem Armbrust-Fall mit drei Toten in Passau und zwei Toten in Wittingen gibt Rätsel auf. Vor allem über das Motiv.

Opfer mit Pfeilen in den Körpern

Opfer mit Pfeilen in den Körpern

Was zu der Bluttat in Passau führte, ist bisher nicht bekannt. Allerdings wurden in den Körpern der opfer Pfeile der Armbrüste gefunden, die im Zimmer lagen.

Passau: Drei Tote in Pension gefunden

Passau: Drei Tote in Pension gefunden

Neben drei Leichen - zwei Frauen und ein Mann - fand die Polizei in Passau auch zwei Armbrüste in einer Pension. Bisher gibt es keine Angaben zum Tathergang der Bluttat.

Zahl der Toten steigt auf vier

Zahl der Toten steigt auf vier

Bei dem Versuch, das Regime von Nicolas Maduro zu überwinden, sind in Venezuela vier Menschen gestorben. Unter den Opfern war 14-Jähriger, der erschossen wurde.

Die ganze Kirche war voller Blut Video

Die ganze Kirche war voller Blut

Die 16-jährige Primasha Fernando wohnt in Negombo, Sri Lanka. Sie lernte zu Hause gerade für anstehende Schulprüfungen, als sie eine Detonation hört.

Mindestens 25 Tote bei Busunfall

Mindestens 25 Tote bei Busunfall

Bei einem Überholmanöver ist in Bolivien ein Bus verunglückt und 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei haben mindestens 25 Menschen ihr Leben verloren.

So viele Morde wie noch nie in Mexiko Video

So viele Morde wie noch nie in Mexiko

In Mexiko hat die Zahl der Morde einen neuen Höchststand erreicht: In den ersten drei Monaten des Jahres wurden knapp 8500 Menschen ermordet, wie die Behörden mitteilten.

Viele Deutsche unter den Opfern

Viele Deutsche unter den Opfern

Es sollte ein schöner Urlaub auf der "Blumeninsel" werden. Doch der Ausflug zur Hauptstadt Funchal endet in einer Katastrophe. Mindestens 29 Menschen sterben.

Blitzeinschlag als Ursache

Blitzeinschlag als Ursache

30 Einsatzkräfte verloren ihr Leben, als sie versuchten, die Waldbrände im Südwesten Chinas Ende März zu bändigen. Vermutlich war ein Blitzeinschlag der Auslöser für das Feuer.

Italien gedenkt der Toten von L

Italien gedenkt der Toten von L'Aquila

Zehn Jahre ist es bereits her, dass in L'Aquila bei einem Erdbeben 309 Menschen starben, 1600 verletzt und mehr als 80.000 obdachlos wurden. Italien ist in Gedenken vereint.

Luftangriff tötet sieben Menschen

Luftangriff tötet sieben Menschen

Bei einem Luftangriff in der Nähe eines Krankenhauses sind im Jemen mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Opfern sind vier Kinder.

Heftige Überschwemmungen im Iran Video

Heftige Überschwemmungen im Iran

Der Iran leidet in weiten Teilen unter heftigen Überschwemmungen: Die Wassermassen reißen Autos mit sich und setzen Häuser unter Wasser; mehrere Menschen kamen ums Leben.