#Sudan

Auf Hürriyet.de können Sie alle Neuigkeiten zu sudan sowie aktuelle Nachrichten und Entwicklungen von sudan verfolgen. Was ist heute das Neueste in den sudan-Nachrichten? Hier sind alle Meldungen über sudan.

Steinmeier zu Besuch im Sudan und Kenia

Steinmeier zu Besuch im Sudan und Kenia

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Ende Februar die afrikanischen Staaten Kenia und Sudan besuchen. Stabilität und Wirtschaft werden Themen sein.

Rebellion im Sudan beendet

Rebellion im Sudan beendet

Die Übergangsregierung im Sudan hat nach eigenen Angaben eine «Rebellion» von Sicherheitskräften beendet.

Ausnahmezustand wegen Überschwemmungen

Ausnahmezustand wegen Überschwemmungen

Nach schweren Überschwemmungen mit mindestens neun Toten hat die Regierung des Krisenlandes Südsudan in fast allen Regionen einen Ausnahmezustand ausgerufen.

Ex-Büroleiter sagt aus

Ex-Büroleiter sagt aus

Im Korruptions- und Geldwäscheprozess gegen den abgesetzten sudanesischen Staatschef Omar al-Baschir hat dessen früherer Büroleiter ihn mit einer Aussage zu entlasten versucht.

Unterstützung für demokratischen Sudan

Unterstützung für demokratischen Sudan

Wenige Wochen nach dem Umsturz im Sudan hat Bundesaußenminister Heiko Maas dem drittgrößten afrikanischen Land Unterstützung auf dem Weg in eine demokratische Zukunft zugesagt.

EU setzt Hilfe aus

EU setzt Hilfe aus

Wegen der politischen Krise im Sudan sind zwei von der EU finanzierte Hilfsprojekte in dem Land ausgesetzt worden. Eigentlich wollte man die Migrantenströme besser leiten.

Außenminister Cavusoglu im Sudan

Außenminister Cavusoglu im Sudan

Am Samstag ist Außenminister Mevlüt Cavusoglu zur Unterzeichnung des Abkommens für den Übergangsrat in den Sudan gereist. Dort sprach er auch mit seinem libyschen Kollegen.

Viehdiebe töten 13 Menschen

Viehdiebe töten 13 Menschen

Im Krisenstaat Südsudan haben Viehdiebe ein Dorf angegriffen und dabei mindestens 13 Menschen getötet. Mindestens sieben Menschen seien bei dem Angriff verletzt worden.

Zwölf Tote bei Angriff auf Minibusse

Zwölf Tote bei Angriff auf Minibusse

Bewaffnete Unbekannte haben im Krisenstaat Südsudan zwei Minibusse angegriffen und dabei mindestens zwölf Menschen getötet. In dem Land sind Anschläge keine Seltenheit.

Rebellen töten 15 Menschen

Rebellen töten 15 Menschen

Bei Rebellenangriffen im ostafrikanischen Krisenstaat Südsudan sind dem Militär zufolge mindestens 15 Menschen getötet worden.

Militär will eine Diktatur

Militär will eine Diktatur

Trotz der Vereinbarung einer Übergangsregierung im Sudan sieht der Oppositionspolitiker Marwan Osman das Land auf dem Weg in eine harte Diktatur.

Bitte um Schuldenerlass für Neubeginn

Bitte um Schuldenerlass für Neubeginn

Der Sudan dringt nach der Einigung auf eine Übergangsregierung aus Militär und Opposition auf den Erlass seiner Auslandsschulden und das Ende von Sanktionen.

Tag zwei des Generalstreiks

Tag zwei des Generalstreiks

Tag zwei des Generalstreiks im Sudan. Aufgerufen hat dazu die Opposition. Sie will, dass die Militärregierung den Weg für Neuwahlen frei macht.