#SPD

Kein Interesse an SPD-Vorsitz

Kein Interesse an SPD-Vorsitz

Auch Arbeitsminister Hubertus Heil will im Herbst nicht für das Amt des SPD-Vorsitzenden kandidieren. Der Posten ist seit dem Rücktritt von Andrea Nahles vakant.

SPD auf dem Weg in die Einstelligkeit

SPD auf dem Weg in die Einstelligkeit

Die Grünen marschieren weiter und liegen im neusten Wahltrend drei Prozent vor der Union. Die SPD fällt weiter ab und ist nur noch knapp im zweistelligen Bereich zu finden.

SPD solle sich Doppelspitze zulegen

SPD solle sich Doppelspitze zulegen

Der frühere Vordenker der SPD, Erhard Eppler, kann sich für seine Partei eine Doppelspitze aus einem Mann und einer Frau vorstellen. Wichtig ist, dass die beiden harmonieren.

Kramp-Karrenbauer schüre Ängste

Kramp-Karrenbauer schüre Ängste

Weil Annegret Kramp-Karrenbauer vor einem Bündnis zwischen SPD, den Grünen und der Linken gewarnt hat, hat ihr Lars Klingbeil "plumpe Angstmacherei" vorgeworfen.

Grün-Rot-Rot eine Option im Bund

Grün-Rot-Rot eine Option im Bund

In Deutschland gibt es den "Winf of Change" auf Bundesebene. Grün-Rot-Rot hätte eine tragfähige Mehrheit im Bund und die Grünen könnten als stärkste Kraft den Kanzler stellen.

Kein vorgezogener Parteitag

Kein vorgezogener Parteitag

Die SPD in NRW ist gegen einen vorgezogenen Parteitag. Besser sei es, man lasse sich Zeit zur internen Beratung, heisst es in einem Brief an die drei Vorsitzenden.

Mehrheit der Deutschen für Neuwahlen

Mehrheit der Deutschen für Neuwahlen

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge sprechen sich mehr als die Hälfte der Befragten für ein Ende der großen Koalition aus.

Regierung bringt Migrantengesetz auf den Weg

Regierung bringt Migrantengesetz auf den Weg

Das Thema birgt politischen Sprengstoff. Die Standpunkte liegen oft sehr weit auseinander. Der Zeitplan ist sportlich. Doch das Migrantengesetz soll noch Ende der Woche kommen.

SPD verstehe Wähler nicht mehr

SPD verstehe Wähler nicht mehr

Auch Peer Steinbrück hat sich nun besorgt über den Zustand der SPD gezeigt. Das Wählerverhalten habe sich komplett gewandelt und seine Partei finde darauf einfach keine Antwort.

AfD-Politiker zeigt SPD-Politiker an

AfD-Politiker zeigt SPD-Politiker an

In Schleswig-Holstein hat ein AfD-Politiker einen SPD-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt. Ja, Sie haben richtig gelesen. AfD-Politiker einen SPD-Politiker - nicht umgekehrt.

Der lange Weg aus der Krise

Der lange Weg aus der Krise

Andrea Nahles hat all ihre Ämter niedergelegt. Nun beginnt die Suche nach einem Konzept für die Zukunft. Doppelspitze? Urwahl? Ganz was anderes?

Eine SPD-Troika als Nahles-Nachfolge Video

Eine SPD-Troika als Nahles-Nachfolge

Das neue SPD-Führungstrio aus den stellvertretenden Parteivorsitzenden soll den Übergangsprozess nach dem Rücktritt von Parteichefin Andrea Nahles gestalten. Malu Dreyer,

Dreyer und Schwesig wollen beide verzichten

Dreyer und Schwesig wollen beide verzichten

Übergangsweise wird die SPD von einer Troika geleitet, bis ein neuer Vorsitzender gewählt wird. Zwei der drei haben jetzt schon angekündigt, nicht kandidieren zu wollen.

Trio führt Partei übergangsweise

Trio führt Partei übergangsweise

Andrea Nahles ist von ihrem Ämtern zurückgetreten. Bis die SPD einen neuen Vorsitzenden hat, wird sie von Schwesig, Dreyer und Schäfer-Gümpel kommissarisch geführt.