#Renault

Die aktuellsten renault-News finden Sie auf Hürriyet.de. Tagesaktuelle Nachrichten über renault gibt es hier auf Hürriyet.de. Die neusten Entwicklungen über renault kompakt und übersichtlich auf Hürriyet.de.

Konzernspitze wird reformiert

Konzernspitze wird reformiert

Um das Vertrauen in Nissan wieder zu erlangen, will der japanische Autokonzern seine Konzernspitze umbauen. Eine Fusion mit Renault schließt er aber kategorisch aus.

Fusion vom Tisch

Fusion vom Tisch

Die Fusionspläne zwischen Fiat Chrysler und Renault stießen überall auf Wohlwollen. Doch nun hat der italienisch-amerikanische Autokonzern überraschend sein Angebot zurückgezogen.

Carlos Ghosn erneut festgenommen

Carlos Ghosn erneut festgenommen

Droht Carlos Ghosn eine Ausweitung der Anklage? Fest steht zumindest, dass der frühere Nissan- und Renault-Chef in Japan erneut festgenpmmen wurde.

Renault-Pilot Hülkenberg in Bahrain raus

Renault-Pilot Hülkenberg in Bahrain raus

Das ging fix für Renault-Pilot Nico Hülkenberg. Kaum hatte das Qualifying angefangen, war es für den Emmericher auch schon beendet. Er kam nicht unter die Top 10 und ist raus.

Carlos Ghosn könnte auf Kaution freikommen

Carlos Ghosn könnte auf Kaution freikommen

Nach mehr als drei Monaten in japanischer U-Haft sollte nun der Ex-Renault- und Nissan-Chef Carlos Ghosn auf Kaution freikommen. Doch die Staatsanwaltschaft legte Widerspruch ein.

Verhandlungen zwischen Nissan und Renault

Verhandlungen zwischen Nissan und Renault

Wie soll es zwischen Nissan und Renault nach Carlos Ghosn weitergehen? Darüber wollen die beiden Partner nun beraten. Derweil sitzt Ghosn immer noch in Haft. Ohne Gerichtstermin.

Weniger Gewinn bei Renault unter Ghosn

Weniger Gewinn bei Renault unter Ghosn

Unter dem inzwischen zurückgetretenen Konzernchef Carlos Ghosn hat Renault im letzten Jahr weniger verdient als sonst. Die Betriebsergebnisse des Konzerns sanken stark.

Carlos Ghosn braucht neue Verteidiger

Carlos Ghosn braucht neue Verteidiger

Motonari Otsuru und sein Kollege Masato Oshikubo haben beim Bezirksgericht in Tokio ihren Rücktritt als AutomanagerCarlos Ghosns Anwälte eingereicht. Warum, bleibt vorerst unklar.

Ghosn hält sich für unschuldig

Ghosn hält sich für unschuldig

Der Automanager Carlos Ghosn steht in Tokyo vor Gericht. Ihm wird Veruntreuung und Steuerbetrug vorgeworfen. Er hingegen hält sich für unschuldig und greift das Gericht an.

Japan: Kommt Manager Ghosn frei?

Japan: Kommt Manager Ghosn frei?

Für Japan ein ungewöhnlicher Vorgang: Obwohl Manager Ghosn alle Vorwürfe bestreitet, will ein Gericht die Untersuchungshaft nicht verlängern. Die Staatsanwaltschaft ist alarmiert.

Auch Mitsubishi entlässt Ghosn

Auch Mitsubishi entlässt Ghosn

Nach Nissan entlässt auch Renaults anderer japanischer Allianzpartner Mitsubishi den wegen eines Finanzskandals festgenommenen Topmanager.