#Konjunktur

Die aktuellsten konjunktur-News finden Sie auf Hürriyet.de. Tagesaktuelle Nachrichten über konjunktur gibt es hier auf Hürriyet.de. Die neusten Entwicklungen über konjunktur kompakt und übersichtlich auf Hürriyet.de.

Trübe Aussichten für 2020

Trübe Aussichten für 2020

Europas größte Volkswirtschaft schwächelt. Vor allem die exportorientierte Industrie leidet unter den Spannungen im Welthandel. Auch fürs 2020 gibt es derzeit wenig Lichtblicke.

Deutsche Firmen pessimistisch

Deutsche Firmen pessimistisch

Der Handelskrieg und hausgemachte Probleme belasten die chinesische Wirtschaft. Die sich abschwächende Konjunktur kriegen auch deutsche Firmen zu spüren.

1,7 Milliarden Euro weniger als geplant

1,7 Milliarden Euro weniger als geplant

Für die Einnahmen des Staates hatten viele angesichts der schwachen Konjunktur schon Rot gesehen. Doch ganz so schlimm kommt es nicht - zumindest in diesem Jahr.

Verbraucher weiter in Kauflaune

Verbraucher weiter in Kauflaune

Die Verbraucher in Deutschland sind trotz schwächerer Konjunktur weiter in Kauflaune. Und mit größeren Anschaffungen stabilisieren sie die Konjunktur.

US-Notenbank senkt Leitzins

US-Notenbank senkt Leitzins

Um 0,25 Prozent wurde der Leitzins in den USA binnen zwei Wochen erneut abgesenkt. Damit soll das Wirtschaftswachstum angeheizt werden.

Chinas Wirtschaft wird lahm

Chinas Wirtschaft wird lahm

Wichtige Wirtschaftsdaten für China fallen schlechter aus als erwartet. Der Handelskonflikt mit den USA schmerzt. Jetzt kommt auch noch der Ölschock. Wie kräftig wird Peking die Wirtschaft ankurbeln?

Chinas Volkswirtschaft ausgebremst

Chinas Volkswirtschaft ausgebremst

Zwingt der Handelskrieg China in die Knie? Das Wachstum im Land der Mitte ist jedenfalls massiv ausgebremst und bewegt sich im einstelligen Prozentbereich.

Stimmung weiterhin trüb

Stimmung weiterhin trüb

Mittelständische Unternehmen sehen die Zukunft in Deutschland zunehmend skepsis. Das Geschäftklima gab auch im Mai nach.

Top-Verdiener profitieren

Top-Verdiener profitieren

Unterschiedliche Verdienstzuwächse werden mit der Einkommenszufriedenheit in verschiedenen Gruppen verglichen.