#Gas

Auf Hürriyet.de können Sie alle Neuigkeiten zu gas sowie aktuelle Nachrichten und Entwicklungen von gas verfolgen. Was ist heute das Neueste in den gas-Nachrichten? Hier sind alle Meldungen über gas.

Kinder am Bahnhof mit Reizgas attackiert

Kinder am Bahnhof mit Reizgas attackiert

Weil er sich von Kindern auf dem Weg in eine Jugendherberge gestört fühlte, besprühte ein 39-jähriger in betrunkenem Zustand die Schüler mit Reizgas und verletzte zehn Kids.

Bau von russischer Pipeline kommt voran

Bau von russischer Pipeline kommt voran

Ungeachtet des politischen Streits und des noch ungeklärten Trassenverlaufs vor der dänischen Ostseeinsel Bornholm schreitet der Bau der Erdgasleitung Nord Stream 2 voran.

Partydroge Lachgas wird zu Problem

Partydroge Lachgas wird zu Problem

In den Niederlanden finden immer mehr Partys statt, wo Lachgas als Partydroge konsumiert werden. Mehrere Städte haben jetzt ein Verkaufsverbot solcher Gaskartuschen gefordert.

Milliardenspiel im Mittelmeer

Milliardenspiel im Mittelmeer

Der Streit im Mittelmeer, der sich um Erdgas dreht, schaukelt sich weiter hoch. Es geht zwischen Griechenland, Zypern und der Türkei um Milliardenbeträge.

Erste Tiere aus "Wal-Gefängnis" entlassen

Erste Tiere aus "Wal-Gefängnis" entlassen

Acht Tiere wurden aus einem russischen "Wal-Gefängnis" in den Pazifik entlassen. Fischerei-Unternehmen hatten die Meeressäuger gehalten, um sie nach China zu verkaufen.

Aktivisten dementieren Giftgasangriff

Aktivisten dementieren Giftgasangriff

Angeblich hat die syrische Armee erneut Giftgas eingesetzt. Die Miliz HTS will drei Raketen mit Chlorgas abgefangen haben. Aktivisten dementieren die Berichte.

Erstes LNG-Schiff in Hamburg

Erstes LNG-Schiff in Hamburg

Die Kreuzfahrtsaison läuft. In Hamburg sollen mehr als 200 Schiffe anlaufen, darunter auch ein neuartiges: Costa Crociere will im Herbst ihr erstes LNG-Schiff nach Hamburg bringen.

Zypern: Paris verstärkt Militärpräsenz

Zypern: Paris verstärkt Militärpräsenz

Vor der Küste Zyperns liegen Gasvorkommen. Bei der Ausbeutung sind auch französische Unternehmen beteiligt. Nun hat Frankreich seine Militärpräsenz auf der Insel verstärkt.