#EUROPAWAHL

Erneuter Rückschlag für Theresa May

Erneuter Rückschlag für Theresa May

Der Tag der britischen Europawahl könnte zu einem Schicksalstag für Premierministerin Theresa May werden - immer mehr Vertraute ziehen sich zurück. Das Ende ihrer Karriere?

Unions-Politiker werben um Stimmen

Unions-Politiker werben um Stimmen

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Manfred Weber (CSU) werben kurz vor der Europawahl um die Stimmen der Bevölkerung. Die Union wolle ein starkes Europa.

Farage mit Milchshake beworfen

Farage mit Milchshake beworfen

Nigel Farage, Chef der britischen Brexit-Partei, wurde am Montag bei einem Wahlkampfauftritt mit einem Milchshake beworfen.

Neues Thema: Rechtspopulismus

Neues Thema: Rechtspopulismus

Nach dem Skandal in Österreich wird der Rechtspopulismus ein wichtiges Thema vor der Europawahl. Die Frage ist nur, wer davon profitiert.

So funktioniert die Europawahl Video

So funktioniert die Europawahl

Ein neues Europäisches Parlament wird gewählt. Vom 23. bis zum 26. Mai 2019 werden insgesamt 705 Sitze vergeben, vorausgesetzt Großbritannien verlässt die EU wie geplant.

Darum geht es bei der Europawahl Video

Darum geht es bei der Europawahl

Ende Mai wird das Europäische Parlament neu gewählt. Wen genau wählen die Stimmberechtigten, was machen EU-Parlamentarier - und was steht bei dieser Wahl auf dem Spiel?

Alexis Tsipras stellt Vertrauensfrage

Alexis Tsipras stellt Vertrauensfrage

Kurz vor den Europawahlen will der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras diese Woche im Parlament erneut die Vertrauensfrage stellen. Nicht das erste Mal in diesem Jahr.

Zeichen der Geschlossenheit

Zeichen der Geschlossenheit

Im Mai wird das Europaparlament gewählt. Kurz davor setzen die Länder ein Zeichen der Geschlossenheit. Angemahnt wurde dabei auch Respekt für Rechtsstaatlichkeit.

Jeder Zehnte will rechts wählen

Jeder Zehnte will rechts wählen

Im Mai wählt Europa ein neues Parlament. Eine Studie beleuchtet, welche Rolle Populismus und extreme Parteien bei den Wahlberechtigten spielen.

Spitzenkandidaten weitgehend unbekannt

Spitzenkandidaten weitgehend unbekannt

Im Mai ist die Europawahl. Doch die deutsche Bevölkerung ist wenig elektrisiert. Kaum einer der Kandidaten ist bekannt. Am ehesten noch Katharina Barley und Jörg Meuthen.

Grüne auf Platz 2

Grüne auf Platz 2

Wären heute Europawahlen, dann kämen die Grünen hinter der Union auf Platz zwei. Damit hätten sie die SPD überholt, wenn auch nur knapp.

AfD kritisiert die EU

AfD kritisiert die EU

Inmitten der Debatten über dubiose Spenden hat die AfD ihren Europawahlkampf mit harscher Kritik an der EU eingeläutet.

Sozialdemokraten für Teilnahme der Briten

Sozialdemokraten für Teilnahme der Briten

Sollten bis zur Europawahl Großbritannien nicht die EU verlassen haben, sollen sie an der Wahl teilnehmen. Es sei immerhin ihr "unveräußliches Recht", so Udo Pullmann.