#Brasilien

Rafinha geht zu Flamengo Rio de Janeiro

Rafinha geht zu Flamengo Rio de Janeiro

Nach sechs Jahren bei den Bayern und einem nicht-verlängerten Vertrag zieht es Rafinha zurück in seine Heimat. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2021 bei Flamengo Rio de Janeiro.

Brasilien besiegt Jamaica klar

Brasilien besiegt Jamaica klar

Brasilien unterstreicht bei der Frauen-WM in Frankreich seine Favoritenrolle und schickte Jamaika mit einem 3:0 vom Platz. Und das Ganze ohne Starspielerin Marta.

Neymar macht Aussage bei der Polizei

Neymar macht Aussage bei der Polizei

Nach den Vergewaltigungsvorwürfen und seines verletzungsbedingten Ausfalls bei der Copa America hat Neymar gut zwei Stunden lang vor der Polizei in Rio de Janeiro ausgesagt.

Pele und Obama treffen sich in Sao Paulo

Pele und Obama treffen sich in Sao Paulo

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat sich in Sao Paulo mit Fußball-Idol Pele getroffen. Dort haben sie gemeinsame Aktivitäten zum Wohle der Menschheit erörtert.

Elf Tote bei Massaker in Bar

Elf Tote bei Massaker in Bar

Während eines Horror-Massakers in einer Bar in Belem kamen elf Menschen ums Leben. Mindestens sieben vermummte Täter konnten unbehelligt vom Tatort flüchten.

Außenminister Maas in Brasilien

Außenminister Maas in Brasilien

Um die Verbindungen zwischen Deutschland und Lateinamerika zu stärken, hat Außenminister Maas am Montag seine Reise in Brasilien begonnen.

Beim Elfmeter wurde es stockfinster

Beim Elfmeter wurde es stockfinster

In Brasiliens Fußballtempel Maracana sollte Stürmer Neves für den Fluminense FC einen Elfmeter gegen Golas EC schießen, als das Flutlicht ausfiel. 26 Minuten später ging es weiter.

Indigene demonstrieren für mehr Schutz

Indigene demonstrieren für mehr Schutz

Für den Erhalt ihres Lebensraumes haben in Brasilien zahlreiche Indigene demonstriert. Grund ist die Angst, dass Präsident Bolsanaro den Schutz des Regenwaldes zurücknimmt.

Ex-Präsident Perus in Untersuchungshaft

Ex-Präsident Perus in Untersuchungshaft

Nicht weniger als vier ehemalige Präsidenten Perus sollen in den Korruptionsskandal um den Konzern Odebrecht verwickelt. Einer von ihnen, Kuczynski, sitz nun in Untersuchungshaft.