#Schweden

Auf Hürriyet.de können Sie alle Neuigkeiten zu schweden sowie aktuelle Nachrichten und Entwicklungen von schweden verfolgen. Was ist heute das Neueste in den schweden-Nachrichten? Hier sind alle Meldungen über schweden.

Trump und Thunberg in Davos erwartet

Trump und Thunberg in Davos erwartet

Donald Trump und Greta Thunberg als Stargäste beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos - und eine neue temporäre Haltestelle der Rhätischen Bahn für die autofreie Anreise.

Ibrahimovic-Statue erneut beschädigt

Ibrahimovic-Statue erneut beschädigt

Die Statue von Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic in Malmö ist erneut Opfer von Vandalen geworden - aus Gold mach Silber und Nase sowie Zeh wurden abgesägt.

Männerstaffel in Östersund chancenlos

Männerstaffel in Östersund chancenlos

Die deutsche Biathlon-Männerstaffel hat sich in Östersund nicht mit Ruhm bekleckert und wurde nur Achter. Es siegte Norwegen mit fast dreieinhalb Minuten Vorsprung vor Deutschland.

Geht Ibrahimovic nach Italien?

Geht Ibrahimovic nach Italien?

Es gab in der letzten Zeit reichlich Spekulationen um Zlatan Ibrahimovic. Der wiederum heizt das Thema, dass er nach Italien in die Serie A wechseln könnte, massiv an.

Chefredakteurin für einen Tag

Chefredakteurin für einen Tag

Die Klima-Aktivistin Greta Thunberg wird für einen Tag - zwischen Weihnachten und Neujahr - zur Chefredakteurin einer sehr beliebten BBC-Sendung.

Erneut Rassismus beim Fußball in Rumänien

Erneut Rassismus beim Fußball in Rumänien

Nachdem in Rumänien erneut rassistische Rufe und sogar ein Golfball-Wurf gegen Alexander Isak von Schweden zum Einsatz kamen, ist nach dem dritten Vorfall die UEFA gefordert.

Sanktionen gegen Swedbank geplant

Sanktionen gegen Swedbank geplant

Der mutmaßlich in einen Geldwäscheskandal verwickelten Swedbank drohen in Schweden Sanktionen. Die Finanzaufsicht hat im Zuge ihrer Ermittlungen eine Sanktionsprüfung eingeleitet.

Assange verwirrt vor Gericht

Assange verwirrt vor Gericht

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit seiner Verhaftung in London vor sechs Monaten machte Wikileaks-Gründer Julian Assange einen angeschlagenen und verwirrten Eindruck.