imago images / Xinhua

Zwischenfall auf Flug von England zum Airport Dalaman

24.6.2019 23:20 Uhr, von Chris Ehrhardt

Ein Flugzeug, das sich vom Londoner Flughafen Stansted auf dem Weg zum türkischen Flughafen Dalaman in der südwestlichen Provinz Mugla befand, wurde am 22. Juni zum Londoner Airport zurückgeleitet. Auf dem Flug gab es einen massiven Zwischenfall. Eine Frau hatte Berichten zufolge versucht ins Cockpit zu gelangen.

Jet2, eine britische Billigfluggesellschaft, berichtete, dass sich an Bord ihres Fluges ein "äußerst störender Passagier" befunden habe. "Uns ist ein Vorfall bekannt, der sich auf einen extrem störenden Passagier auf einem Flug von Stansted nach Dalaman in der Türkei bezieht", sagte ein Jet2-Sprecher. Dabei hatte eine Passagierin im Flugzeug wohl randaliert und die Sicherheit gefährdet.

Auf die Passagierin kommt ein Verfahren in England zu

"Das Flugzeug ist sicher nach London zurückgekehrt und wir arbeiten mit den zuständigen Behörden zusammen, um deren Untersuchung zu unterstützen. Wir arbeiten hart daran, dass die verbleibenden Kunden so schnell wie möglich ihr Ziel erreichen", fügte das Unternehmen hinzu. Eine Sprecherin der Polizei von Essex sagte, eine 25-jährige Frau sei "wegen des Verdachts auf zwei Übergriffe und der Gefährdung eines Flugzeugs" festgenommen worden.

Zwei Kampfflugzeuge der Royal Air Force den Passagier begleitete das Flugzeug auf seiner Rückkehr, sagte Behörden. "Es besteht die Möglichkeit, dass Anwohner in der Nähe ein lautes Geräusch gehört haben, das oft mit einem Überschallknall in Verbindung gebracht wird, als das Flugzeug in den Luftraum von Stansted eindrang", sagte die Polizei in Essex.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.