imago/photothek

Zweite Amtszeit für Bundesbank-Präsident Weidmann

27.2.2019 13:03 Uhr

Laut einem heutigen Beschluss des Bundeskabinetts in Berlin soll der derzeitige Bundesbank-Präsident Jens Weidmann für weitere acht Jahre an der Spitze der deutschen Notenbank stehen. Somit wird das Weidmanns zweite Amtszeit.

Weidmann ist seit Mai 2011 Präsident der Deutschen Bundesbank. Formal wird der 50-jährige Volkswirt und frühere Wirtschaftsberater von Kanzlerin Angela Merkel vom Bundespräsidenten ernannt; dazu wird auch der Vorstand der Bundesbank angehört. Weidmann gilt als einer der Aspiranten für die Nachfolge des Italieners Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB). Dessen Amtszeit endet in diesem Herbst. Als Präsident der Bundesbank gehört Weidmann auch dem EZB-Rat an.

(sis/afp)