epa/Ian Langsdon

Zwei Vertreter aus dem Lager von Macron

5.9.2019 23:50 Uhr

In Paris wollen gleich zwei prominente Mitglieder der Partei von Präsident Emmanuel Macron Bürgermeister werden: Ein bekannter Mathematiker und ein ehemaliger Regierungssprecher. Der 45 Jahre alte Abgeordnete Cédric Villani kündigte an, dass er kandidieren wird.

Die Präsidentenpartei La République en Marche (LREM) bedauerte den Schritt Villanis. Sie erinnerte daran, dass der Ex-Regierungssprecher und Macron-Vertraute Benjamin Griveaux (41) von einer Auswahlkommission als Kandidat eingesetzt worden sei. Villani solle aber nicht aus der Partei ausgeschlossen werden.

Symbolcharakter von Paris

Die französischen Kommunalwahlen sind im März geplant, die Hauptstadt hat wegen ihrer politischen und wirtschaftlichen Bedeutung einen kaum zu überschätzenden Symbolcharakter. Die Tageszeitung "Le Monde" sprach am Donnerstag mit Blick auf die Kandidatur des Mathematikers Villani, der gelegentlich mit exzentrischer Kleidung auffällt, von einem "Donnerhall" im Lager des 41 Jahre alten Staatschefs.

Im Rathaus mit Seine-Blick hat derzeit die sozialistische Bürgermeisterin Anne Hidalgo das Sagen. Sie hat noch nicht offiziell erklärt, ob sie wieder antritt. Die nächste Riesenherausforderung für die Millionenmetropole sind die Olympischen Spiele im Jahr 2024.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.