Zwei Tote und 17 Verletzte bei Messerangriff in Japan

28.5.2019 12:00 Uhr

Bei einer Messerattacke in der japanischen Stadt Kawasaki sind zwei Menschen getötet und 17 weitere verletzt worden. Der mutmaßliche Täter soll sich örtlichen Medienberichten zufolge mit einem Messer selbst getötet haben. Unter den Verletzten sind nach Angaben der Feuerwehr auch Kinder. Ein Mädchen starb bei dem Angriff. Das Motiv des Mannes blieb zunächst unklar.

(SE/AFP)