dpa

Zwei Feuerwehrleute bei Explosionen in Betten-Lager verletzt

17.1.2020 12:45 Uhr

In einer Lagerhalle im Düsseldorfer Gewerbegebiet kam es in der Nacht zum Freitag zu mehreren Detonationen. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute verletzt, einer davon schwer.

Bei dem Feuer in der Lagerhalle im Stadtteil Heerdt habe es Explosionen gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Was die Detonationen auslöste, sei noch unklar, sagte der Sprecher am Morgen. Eine Gefahr weiterer Explosionen bestehe aktuell jedoch nicht. In der Halle seien sogenannte Boxspringbetten gelagert und verkauft worden.

Das Feuer war in der Nacht zum Freitag aus unklarer Ursache ausgebrochen. Ob im Fall des schwer verletzten Feuerwehrmannes Lebensgefahr bestand, war am Freitagmorgen noch unklar. Der Brandort war den Angaben zufolge unter Kontrolle, die Halle nahezu vollständig niedergebrannt.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.