dha

Zwei Erdbeben erschüttern Cankiri

14.9.2019 9:18 Uhr

Am Samstagmorgen kam es in der zentralanatolischen Provinz Cankiri zu zwei dicht aufeinanderfolgenden Erdbeben der Stärke 4,9 und 4,8. Bis jetzt wurden keine Schäden oder Verletzten gemeldet. Die Erschütterungen konnten bis in die rund 130 Kilometer entfernte Hauptstadt Ankara gespürt werden.

Erstes Erdbeben um 9:00 Uhr

Das erste Mal bebte die Erde um Punkt 9:00 Uhr mit einer Stärke von 4,9 auf der Richterskala. Das Erdbeben wurde in einer Tiefe von 13,66 Kilometern gemessen. Drei Minuten später kam es zu einem zweiten Beben, diesmal mit einer Stärke von 4,8 und in einer Tiefe von 4,13 Kilometern.

Bewohner in Cankiri verließen in Panik ihre Häuser. Ersten Berichten zufolge kam es zu keinen Beschädigungen oder Verletzten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.