DHA

Zwölfjähriger stirbt nach möglichem Unfall

16.6.2019 14:26 Uhr

Anil A., gerade einmal zwölf Jahre alt, hatte sich zum Spielen verabredet, wie sein Vater Zafer A. berichtet. Doch es kam ganz anders. Am Ende fand eine Mitschülerin den Zwölfjährigen mit einem Strick um den Hals und schwer verletzt an einem Gebäude der Schule vor. Zehn Tage lang Anil A. im Koma und ist jetzt an der Schwere der Verletzungen gestorben. Die Behörden gehen zwar von einem Unfall aus, ermitteln aber weiter.

Der zwölf Jahre alte Junge, der sich beim Spielen auf einem Schulhof im saarländischen Schmelz mit einem Strick schwer verletzt hat, ist gestorben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei.

Der Junge lag der Polizei zufolge seit dem Vorfall vor zehn Tagen in einer Saarbrücker Klinik im Koma. Ein Mädchen hatte den Zwölfjährigen an einem Seil hängend gefunden. Die Polizei geht weiterhin von einem Unfall aus. Es gebe keine Hinweise auf einen Suizid oder Fremdverschulden, sagte der Sprecher.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.