imago images / ZUMA Press

Zverev weiter Platz 6 - Kerber auf Platz 14

19.8.2019 16:31 Uhr

Trotz seines frühen Scheiterns beim Turnier in Cincinnati ist Deutschlands derzeit bester Tennisspieler Alexander Zverev in der Weltrangliste nicht weiter zurückgefallen. Der deutsche Tennisprofi belegt nach wie vor Platz sechs, wie aus dem am Montag veröffentlichten Ranking hervorgeht. An der Spitze liegt nach wie vor souverän der Serbe Novak Djokovic vor Rafael Nadal aus Spanien. Der Russe Daniil Medwedew, der die Veranstaltung in Cincinnati gewann, verbesserte sich um drei Plätze auf Rang fünf.

Bei den Damen büßte Angelique Kerber nach ihrem Auftakt-Aus in Cincinnati einen weiteren Platz ein und liegt eine Woche vor dem Beginn der US Open nur noch auf Platz 14. Es führt weiter die Japanerin Naomi Osaka, die im vergangenen Jahr in New York im Finale gegen Serena Williams gewann. Cincinnati-Siegerin Madison Keys machte gleich acht Plätze gut und gehört als Zehnte wieder zu den Top Ten.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.