dpa

Zverev rutscht in Weltrangliste ab

5.8.2019 10:09 Uhr

Der beste deutsche Tennisprofi Alexander Zverev ist in der neuen Weltrangliste vom fünften auf den siebten Platz zurückgefallen. Das geht aus dem neuen Ranking hervor, das die Profiorganisation ATP veröffentlichte.

Vor knapp zwei Jahren hatte Zverev zuletzt nicht zu den Top Fünf der Welt gehört. Der 22 Jahre alte Hamburger startet in dieser Woche beim Masters-Turnier in Montreal in die nordamerikanische Hartplatzsaison. Höhepunkt sind die US Open in New York, das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am 26. August.

Gojowczyk zurück unter den Top-100

Zweitbester Deutscher in der Weltrangliste ist Jan-Lennard Struff auf Platz 35, Routinier Philipp belegt weiter Rang 73. Zurück unter den Top 100 ist Peter Gojowczyk. Der Münchner verbesserte sich dank des überraschenden Halbfinal-Einzugs in Washington gleich um 37 Plätze auf den 85. Rang. An der Spitze bleiben die großen Drei. Es führt der Serbe Novak Djokovic vor dem Spanier Rafael Nadal und dem Schweizer Roger Federer.

Bei den Damen ist Angelique Kerber vor dem Start ins WTA-Turnier in Toronto weiter 13., Julia Görges belegt Platz 25. Im Klassement führt nach wie vor die Australierin Ashleigh Barty vor der Japanerin Naomi Osaka und Karolina Pliskova aus Tschechien.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.