Zucchinisalat

13.8.2019 9:00 Uhr

Heute stellen wir ein etwas Ungewöhnliches vor, einen kalten Zucchinisalat mit viel Dill und ganz ohne Knoblauch. Das Rezept wurde uns von einer Fischersfrau verraten und sie schwört, dass es die perfekte Beilage zu Fisch sei. Aber auch als Vorspeise (Meze) macht sich dieser Salat einfach genial!

Zutaten:

1 Zucchini

1 Zwiebel

200 g stückige Tomaten

1 kleine grüne Spitzpaprika

1 EL Dill

2 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 TL Pul Biber (getrocknete rote Chiliflocken)

Olivenöl

Dill zum garnieren

Zubereitung:

Eine Zwiebel grob raspeln und in Olivenöl glasig dünsten. Die stückigen Tomanten hinzufügen und für einige Minuten köcheln lassen. Gewürze und Chili hinzufügen und kurz weiterschmurgeln lassen. Die Zucchini schälen, halbieren und mit einem Löffel entkernen. Anschließend in feine Halbmonde schneiden und zur Tomatensoße geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini weicher wird, aber noch Biss hat.

Herd ausschalten, Deckel auf den Topf geben und den Salat für 15 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen. Anschließend anrichten und mit Olivenöl und frisch gezupftem Dill garnieren und kalt servieren. Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)