imago/Rüdiger Wölk

Zivilcourage: Mutige Frau beschützt Obdachlosen

8.12.2018 18:11 Uhr

Als zwei Männer in Berlin-Mitte die Decke eines auf einer Parkbank schlafenden Obdachlosen anzünden wollten, ging eine mutige Frau dazwischen. Die Männer ergriffen die Flucht.

Durch ihre Courage hat die Passantin womöglich Schlimmstes verhindert: Die 31-Jährige schritt am Morgen auf dem Alexanderplatz ein, als zwei Männer versuchten, die Decke eines schlafenden Obdachlosen anzuzünden, wie die Polizei mitteilte. Der 38 Jahre alte Obdachlose, der auf einer Holzbank übernachtete, blieb demnach unverletzt. Die Frau forderte das Duo den Angaben zufolge lautstark auf, mit dem Zündeln aufzuhören. Die Verdächtigen flüchteten in den nahe gelegenen S-Bahnhof. Alarmierte Polizisten nahmen die beiden dort wenig später fest.

(be/dpa)