epa/Lynn Bo Bo

Ziel ist es Hongkong wieder in den Griff bekommen

1.11.2019 9:41 Uhr

China will nach Monaten der Demonstrationen die autonome Sonderverwaltungsregion besser in den Griff bekommen. Zum Abschluss seiner viertägigen Plenarsitzung beschloss das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei am Donnerstag in Peking, in Hongkong "das Rechtssystem und die Vollstreckungsmechanismen zum Schutz der nationalen Sicherheit" zu verbessern.

Wohlstand und Stabilität müssten langfristig gesichert werden. Welche Schritte dafür genau unternommen werden sollen, ging aus dem vage gehaltenen Kommuniqué allerdings nicht hervor.

Die vierte Plenarsitzung der rund 370 Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees war das wichtigste Parteitreffen seit 20 Monaten und fand wie immer hinter verschlossenen Türen statt.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.