imago images / sepp spiegl

Zentralbank der Türkei senkt Leitzinssatz erneut

24.10.2019 15:25 Uhr

Dass der Leitzinssatz von der türkischen Zentralbank weiter abgesenkt werden würde, das stand zu erwarten. Türkische Experten rechneten bereits damit, dass der Zinssatz um rund 100 Basispunkte abgesenkt würde. Am Ende wurden es dann jedoch 250. Somit fällt der Leitzinssatz von 16,5 auf 14 Prozent.

Mit dem Wert, der nun von der Zentralbank eingestellt wurde, übertrifft man das Markterwartungen um mehr als das Doppelte. Die positiven Inflationserwartungen und die verbesserte Inlandsnachfrage seien Kernindikatoren für das Absenken des Leitzinssatzes gewesen, sagen Experten. Die jährliche Inflationsrate der Türkei wurde vom türkischen Statistikamt TÜIK in diesem Jahr erstmals auf einem einstelligen Wert kommuniziert und im September mit 9,26 Prozent angegeben.

Ferner wird in der Türkei erwartet, dass die Inflation sich beträchtlich unterhalb der Erwartungen bewegen werde. Auch die Zentralbank kommunizierte im Jahresmittel eine Inflationserwartung von 13,9 Prozent. Trotzdem sagte die Zentralbank, man wolle die eher vorsichtige Geldpolitik fortsetzen, um den eingeschlagenen Kurs zu halten.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.