afp

Zenit St. Petersburg vorzeitig russischer Meister

4.5.2019 21:28 Uhr

Zenit St. Petersburg ist zum fünften Mal russischer Fußballmeister. Der UEFA-Cup-Sieger von 2008 profitierte von der 0:2 (0:1)-Niederlage von Verfolger Lokomotive Moskau am Samstagabend bei Arsenal Tula.

Das von Sergej Semak trainierte Zenit war zuvor bei Achmat Grosny nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen.

Drei Spiele vor dem Saisonende hat St. Petersburg neun Punkte Vorsprung vor Lokomotive und den Direktvergleich gewonnen. Zuvor hatte Zenit 2007, 2010, 2012 und 2015 in der Premjer Liga triumphiert.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.