afp

Zehn beschädigte Autos nach völlig missglücktem Einparkversuch

5.8.2019 15:44 Uhr

In Magdeburg hat eine 75-jährige Autofahrerin bei einem aus dem Ruder gelaufenen Einparkversuch am Montag gleich neun andere Wagen beschädigt.

Wie die Polizei in der sachsen-anhaltischen Hauptstadt mitteilte, fuhr die Frau beim Versuch, ihr Fahrzeug gerade in eine Parklücke zu bugsieren, zunächst gegen zwei parkende Autos. Daraufhin setzte sie noch einmal zurück und stieß gegen ein drittes.

Nach Angaben der Beamten blockierte zu diesem Zeitpunkt offenbar unfallbedingt die Lenkung ihres Wagens. Sie fuhr wieder vorwärts und prallte oder berührte drei weitere Fahrzeuge. Beim neuerlichen Zurücksetzen fuhr Autos aufgrund des Defekts im Kreis, wobei sie zwei weitere parkende Wagen erwischte und einen davon noch in einen anderen schob. Die 75-Jährige überstand alles unverletzt.

Sachschaden im "mittleren fünfstelligen Bereich"

Insgesamt wurden laut Polizei zehn Fahrzeuge beschädigt, darunter das Auto der Seniorin. Der Sachschaden lag im "mittleren fünfstelligen Bereich". Die Frau gab gegenüber Beamten an, sich an die Abläufe nicht erinnern zu können. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um den genauen Hergang des Geschehens zu klären.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.