afp

Zahl der Verkehrstoten leicht gestiegen

22.11.2018 16:39 Uhr

Die Zahl der Verkehrstoten hat sich in den ersten neuen Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, starben zwischen Januar und September 2443 Menschen im Straßenverkehr - 23 mehr als zur gleichen Zeit 2017.

Verletzt wurden 297.400 Menschen, was einem Anstieg um 0,8 Prozent entspricht. Von insgesamt 1,9 Millionen Unfällen kamen in rund 230.000 Fällen Menschen zu Schaden.Wie das Bundesamt weiter mitteilte, ist der Anstieg der Toten vor allem auf den September zurückzuführen.

Dieses Jahr starben in dem Monat 327 Menschen im Straßenverkehr - 40 mehr als im September 2017, in dem außergewöhnlich wenig Personen starben. Auch die Zahl der Verletzten lag mit 36.100 etwa 3,6 Prozent höher als im September vor einem Jahr.

(be/afp)