Wirtschaftsverband TÜSIAD lobt türkische Zentralbank

25.11.2020 9:20 Uhr

Der Vorsitzende des Wirtschaftsverbands TÜSIAD Simone Kaslowski lobte am Dienstag die jüngsten Zinsänderungen der Zentralbank des Landes zur Bekämpfung der Inflation.

Auf einer Konferenz über nachhaltige Sektoren sagte der Leiter des türkischen Industrie- und Wirtschaftsverbands (TÜSIAD) Kaslowski, dass dies ein notwendiger Schritt sei, da die Türkei nach der Pandemie mit Beschäftigungs- und Produktionsprobleme konfrontiert sein werde.

Wirtschaft liegt unterhalb der Erwartungen

Er betonte auch die Notwendigkeit der Inflationsbekämpfung und erklärte, dass die Türkei ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern muss. "Wir müssen mehr in die Industrie investieren. Der Anteil der Industrie an der Wertschöpfung ist im Vergleich zu den Konkurrenzländern gering, und die Produktion von Hoch- und Mitteltechnologie liegt unter den Erwartungen", fügte er hinzu.

In einem von den Märkten gepriesenen Schritt erhöhte die türkische Zentralbank den Leitzins von 10,25 Prozent auf 15 Prozent.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.