imago/ZUMA Press

Winterwetter legt Verkehr in Teilen der USA lahm

26.11.2018 12:46 Uhr

Strenges Winterwetter hat in Teilen der USA den Verkehr an Flughäfen und auf Straßen lahmgelegt.

Im US-Staat Illinois warnte die nationale Wetterbehörde noch bis zum Morgen vor weiteren Schneestürmen. In der Gegend um die Metropole Chicago lag der Schnee in der Nacht stellenweise mehr als 25 Zentimeter hoch.

Knapp 84 000 Haushalte in dem Bundesstaat hatten in der Nacht keinen Strom. Die Wetterbehörde in Chicago rief die Anwohner auf, nur in dringenden Fällen auf die Straße zu gehen.

Tausende Thanksgiving-Urlauber waren nach der Absage von rund 1200 Flügen im Mittleren Westen gestrandet.

(be/dpa)