imago images / snapshot

Wieder mehr Corona-Infizierte in Deutschland

7.4.2020 12:32 Uhr

In den vergangen vier Tagen waren die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland rückläufig. Nun ist die Zahl wieder stärker angestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut am Dienstag mit. Derzeit gibt es in Deutschland 99.225 Infektionsfälle. Das ist ein Anstieg um 3834 in 24 Stunden. 173 weitere Menschen sind verstorben - insgesamt meldet das Robert-Koch-Institut in Deutschland nun 1607 Tote.

"Von einer Entspannung kann noch nicht ausgegangen werden, Schwankungen sind immer möglich“, sagte RKI-Chef Lothar Wieler bei der Präsentation der neusten Entwicklungen und warnte: "Es ist mit einem weiteren Anstieg der Todesfälle zu rechnen."

Neue App als sinnvolle Ergänzung

Um mehr über die Verbreitung des Coronavirus zu erfahren, hat das RKI eine kostenlose App für Smartwatches und Fitnessarmbänder veröffentlicht. Die App trägt den Titel "Corona-Datenspende", sagte Wieler. "Je mehr Menschen die Daten zur Verfügung stellen, desto genauer werden wir Daten über die Verbreitung bekommen", sagte Wieler.

Die App sei eine sinnvolle Ergänzung zu den offiziellen Meldezahlen. Da Smartwatches und Fitnessarmbänder Vitaldaten wie Ruhepuls, Schlaf oder Aktivitätsniveau aufzeichneten, lasse sich mit Hilfe der App erkennen, ob sich die Vitaldaten veränderten und damit Anzeichen für eine Infektion vorlägen. Das RKI habe durch die App zu keiner Zeit Kenntnis über persönliche Informationen wie Name oder Adresse des Nutzers.

(bl/dpa/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.