imago images / i Images

Wie wird Baby Sussex heißen?

7.5.2019 8:01 Uhr

Vier Namen stehen bei britischen Buchmachern für das neueste Royal Baby von Prinz Harry und Gatting Herzogin Meghan ganz weit oben: James, Arthur, Philip oder Albert.

Das Geheimnis soll im Lauf der Woche gelüftet werden - bei britischen Buchmachern standen die vier genannten Namen hoch im Kurs. Die wettfreudigen Briten setzen ihr Geld auf nahezu alles im Zusammenhang mit dem königlichen Großereignis. Da bildet auch der Name des achten Urenkels von Königin Elizabeth II. keine Ausnahme. Die Auswahl beschränkt sich normalerweise auf Namen, die schon royale Vorfahren trugen. Das stellt Harry und Meghan vor die schwierige Frage, ob sie dieser Tradition folgen oder sich für einen eher ungewöhnlichen Namen entscheiden. Da ihr Sohn nur Nummer sieben in der britischen Thronfolge und es daher unwahrscheinlich ist, dass er jemals König wird, könnte das Paar sich mehr Freiheiten bei der Namenswahl nehmen.

Prinz Grey oder Bradley? Wohl eher nicht

Vor ihrer Hochzeit hatte Meghan einen Lifestyle-Blog namens "The Tig" betrieben. Darin hatte sie geschrieben, ihr Lieblingsname für ein Baby sei Grey - ein Name, der für einen Jungen und für ein Mädchen passen würde. Ein Prinz namens Grey dürfte in Großbritannien allerdings nicht gut ankommen, genauso wenig wie typisch amerikanische Namen, wie etwa Bradley.

(be/afp)