imago images / Xinhua

Wie performt die türkische Lira – 28. Juli 2020

28.7.2020 16:20 Uhr

Hatte die türkische Lira (TL, TRY) am Montag zum Auftakt der letzten Handelswoche im Juli nur beim Euro (EUR) herbe Verluste hinnehmen müssen, zog am Dienstag auch der US-Dollar nach. Beim Euro wurde der historische Tiefstand von Montag getoppt und die Landeswährung der Türkei fiel zur europäischen Ankerwährung auf 8,1848 TRY, nachdem sie sich gestern kurz wieder etwas erholte. Der amerikanische Greenback wurde davon mitgezogen.

Die türkische Lira sackte zeitnah zum Handelsstart am Dienstag ab und stellte mit 8,1848 TRY für den EUR einen Negativrekord auf. Dabei ging es am Morgen moderat los. Die Lira zeigte sich zwar mit 8,0731 TRY etwas schwächer als zum Handelsschluss, wo sie mit 8,0657 TRY zum EUR gehandelt wurde. Danach ging es aber runter auf 8,0441 TL für den Euro. Am Vormittag rutschte die Landeswährung der Türkei auf 8,1848 TL für einen Euro. Am Nachmittag stabilisierte sich die Lage wieder etwas und aktuell muss man für einen Euro 8,1265 Lira zahlen.

Der schwache Kurs des Vortages schien die türkische Lira beim US-Dollar mitzureißen. Seit Mai gab es gegenüber dem Greenback kaum Bewegungen, doch das endete zumindest vorläufig am Dienstag. Der Dollar eröffnete mit 6,8698 TRY für den USD und verbesserte sich sogar leicht auf 6,8560 TL für den Greenback. Doch dann sackte die Lira ab und erreicht mit 6,9751 TRY für den USD ihren Tages-Tiefstand. Aktuell fängt sich die türkische Landeswährung wieder etwas und liegt bei 6,9270 TL für den Dollar.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.