imago images / ITAR-TASS

Wie im Autokino: Tanzgruppe "Fire of Anatolia" tritt in Istanbul auf

24.6.2020 10:57 Uhr

Im Zuge der Corona-Lockerungen in der Türkei will nun auch die Unterhaltungsbranche wieder durchstarten. Der zuständige Verband hat sich unter Beachtung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eine kreative Idee überlegt.

Die weltberühmte türkische Tanzgruppe "Fire of Anatolia" wird unter dem Motto "parken und gucken" am 9. Juli im Istanbuler Open-Air-Show-Center im Stadtgebiet Yenikapi auftreten. Wie in einem Autokino können die Besucher mit ihren Wagen vorfahren und der Drive-in-Aufführung aus dem Auto zuschauen. Genügend Platz ist vorhanden, bis zu 1400 Fahrzeuge können vor dem Center parken.

Fire of Anatolia gehört mit 241 Schritten pro Minute zu den schnellsten Tänzern der Welt (Bild: imago images / Itar-tass)

Schon in 100 Ländern aufgetreten

Die Tänzer von "Fire of Anatolia" fiebern nach der langen Corona-Zwangspause dem Auftritt entgegen. Zumal dieses Jahr auch ein besonderes ist: Die Formation feiert ihr 20-jähriges Bestehen und trat in ihrer langen Karriere schon vor mehr als 45 Millionen Menschen in 100 Ländern auf.

Die Organisatoren des Istanbuler Open-Air-Show-Centers versprechen in den kommenden Wochen noch weitere Drive-in-Veranstaltungen mit namenhaften Künstlern aus der Türkei. Die Sänger Kenan Dogulu, Sertap Erener und Levent Yüksel haben sich bereits angekündigt.

Auch Superstar Kenan Dogulu wird bald per Auto-Konzert auftreten (Bild: imago images / Seskim Foto)

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.