Symbolbild: imago images/Ralph Peters

Wetter weiterhin launisch

3.8.2019 17:29 Uhr

In Deutschland sorgt die Mischung aus Sonne, Schauern und Gewittern auch in den nächsten Tagen für wechselhaftes Wetter. Dabei beginne der Sonntag zunächst im Nordwesten teils stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mit.

Später werde es wie im übrigen Land längere Zeit sonnig. Am Abend ziehen dann Wolken auf. Im Osten und Südosten seien einzelne Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Höchstwerte liege zwischen 22 bis 30 Grad.

Osten bleibt trocken

Am Montag gibt es laut Prognose einzelne Schauer und Gewitter. Nur im Osten bleibe es bis zum Abend meist trocken. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 19 und 24 Grad, sonst 24 bis 29 Grad. Entlang des Oberrheins könne es auch wärmer werden. Am Dienstag erwarte man für den Norden und Nordwesten sowie an den Alpen zahlreiche Schauer und Gewitter, erklärte der Wetterdienst. Ansonsten sei es bewölkt mit längeren sonnigen Abschnitten und vereinzelten Schauern.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.