imago images / Future Image

Wenn aus Drag Queen Katy Bähm plötzlich Burak Bildik wird

9.8.2020 12:38 Uhr

Schon vor dem Start des Formats "Promi Big Brother" fragte sich deutschlandweit die Fan-Gemeinde bei einer Kandidatin, als was man sie sehen würde. Als Drag Queen Katy Bähm oder als "hotter Junge Burak Bildik", der aus seinem Schwulsein kein Geheimnis macht. Diese Frage wurde zeitnah nach dem Einzug ins Haus geklärt: Aus dem Paradiesvogel Katy Bähm wurde Burak Bildik – weil es bequemer ist.

Dass Katy Bähm im Haus für reichlich Furore sorgen würde, das stand bereits vor dem Staffel-Start fest. Schon bei ProSieben zeigte Katy im Format "Queen of Drags", welches von Model-Mutti Heidi Klum, ihrem Schwager Bill Kaulitz und ESC-Gewinnerin Conchita Wurst moderiert wurde, dass sie alles ist, nur ganz sicher nicht auf den Mund gefallen. Als Sechste musste Katy Bähm damals die Show verlassen, hatte sich aber die Aufmerksamkeit einer ganzen Nation gesichert.

Screenshot Instagram: https://www.instagram.com/katybaehm/

Doch dabei kannte man Katy Bähm aka Burak Bildik vorher schon. In der LGBTQI-Szene ist der schillernde Paradiesvogel schon seit geraumer Zeit eine feste Größe. Und dass nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es Burak Bildik wegen seines ethnischen und religiösen Hintergrundes - Katy Bähm ist in einem türkisch-muslimischen Umfeld aufgewachsen - sicherlich schwerer hatte, sich in der Szene frei zu etablieren, als das vergleichsweise für Olivia Jones galt.

Screenshot Instagram: https://www.instagram.com/katybaehm/

27 Jahre jung ist Burak Bildik und das Verkleiden zu Karneval war laut eigener Angabe die Initial-Zündung, um als Drag Queen aufzutreten. Das war nicht immer einfach. So wurde es in der Familie nicht unbedingt mit großer Freude aufgenommen, dass sich der Spross aus einer türkisch-muslimischen Familie als homosexuell geoutet hatte und dazu noch als Drag Queen seinen Lebensweg beschritt. Im Interview zur Show "Queen of Drags" sagte er, wegen des muslimischen Hintergrundes wird innerfamiliär das Thema seines Schwulseins "totgeschwiegen". Er sagte: " Dass ich schwul bin, gibt es bei uns nicht." Dabei würde es aber innerfamiliär "Gräben" geben. Während seine Mutter "ganz süß" sei, würde sein Vater eher "auf Distanz" gehen. Der Vater, so Bähm auf ProSieben, nach dem Outing nicht mehr wirklich mit ihm gesprochen. Die Eltern würden nie zu seinen Auftritten kommen und das sei schade.

Doch auch gegen alle Widerstände ist Katy Bähm aka Burak Bildik privat völlig gesettelt. Er lebt mit seinem Verlobten Francis ein glückliches Leben und auch Hochzeitspläne gibt es. Das Hochzeitskleid jedenfalls hat Katy Bähm bereits fertig. Zuerst einmal steht aber "Promi Big Brother" an. Dort geht es Katy aka Burak auch nicht um den Sieg. Ziel ist, Deutschland und auch der deutsch-türkischen Community die queere Kultur im Jahr 2020 zu präsentieren.

Screenshot Instagram: https://www.instagram.com/katybaehm/

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.