afp

Weltmeister Lloris am Ellbogen operiert

7.11.2019 15:47 Uhr

Nach seiner Verletzung im Oktober musste sich der französische Fußball-Weltmeister und Nationaltorhüter Hugo Lloris einer Ellbogen-Operation unterziehen und wird wohl erst zu Beginn des kommenden Jahres wieder im Tor von tottenham Hotspur stehen können.

Das gab der Klub aus der englischen Premier League, der in der vergangenen Saison das Finale der Champions League erreicht hatte, am Donnerstag bekannt. Der 32 Jahre alte Lloris hatte die Verletzung Anfang Oktober erlitten. Nachdem die Mediziner zunächst auf eine konservative Behandlung gesetzt hatten, entschieden sich die Ärzte nun doch zu einem Eingriff am linken Arm. Grund dafür war laut der Londoner die fehlende Stabilität im Ellbogen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.