imago/Westend61

Welche Smartphone-Kamera hat den besten Nachtmodus?

28.12.2018 12:48 Uhr

Die besten Fotos im Nachtmodus bescheinigt ein Test der "Computerbild" einem Google-Smartphone. Insgesamt wurde bei sechs Handys die Kamera-Leistung bei wenig Licht untersucht.

Spezielle Nachtmodi für Smartphone-Kameras sollen auch bei wenig Licht gute Bilder hervorbringen. In einem Test der "Computerbild" (Ausgabe 1/2019) erreichte Googles Smartphone Pixel 3 dabei die besten Ergebnisse.

Das im Oktober vorgestellte Smartphone (Note "gut") habe mit farbintensiven und detailreichen Fotos Huaweis ebenfalls mit "gut" benotetes Mate 20 Pro auf Platz zwei verwiesen, berichtet die Zeitschrift, die sechs Spitzenmodelle untersucht hat.

Jeweils die Note "befriedigend" erhielten ZTEs Axion 9, das zwar insgesamt die bestgelungenen Bilder mache, ohne Stativ oder Ablage aber häufig verwackelte Ergebnisse liefere, sowie das OnePlus 6T.

Unter den Testgeräten waren mit dem Samsung Galaxy S9 und dem iPhone XS auch zwei Smartphones, die keinen ausgewiesenen Nachtmodus haben. Die Tester raten hier für Aufnahmen bei wenig Licht zum Pro-Modus (Galaxy S9) oder zum Einsatz einer Drittanbieter-App. Das iPhone XS zum Beispiel erhält durch Apps wie "Procamera" (rund 7 Euro) einen Nachtmodus hinzu.

(be/dpa)