Hürriyet

Weihnachten in Antalya: 14 Meter hoher Weihnachtsbaum in Alanya aufgestellt

25.12.2020 15:03 Uhr

Nachdem im Rahmen der Corona-Maßnahmen in diesem Jahr der beliebte Weihnachtsmarkt in dem Badeort Alanya (Provinz Antalya) ausfallen musste, hat sich die Ortsverwaltung etwas anderes für die rund 41.000 ausländischen Ansässigen ausgedacht: ein riesiger Weihnachtsbaum auf dem Iskele-Selale-Platz.

Der 14 Meter hohe geschmückte Baum versprüht in diesem schwierigen Jahr wenigstens ein bisschen Weihnachtsfeeling und lockt mit verschiedenen Deko-Objekten drumherum die Besucher an, die die Gelegenheit nutzen und schöne Fotos schießen.

Der Weihnachtsbaum wird bis zum 15. Januar stehenbleiben. Nazmi Uyar, Vorsitzender der Parkverwaltung Alanyas, erklärt: "Hier können Anwohner und Besucher unter Berücksichtigung der Masken- und Abstandsregeln Fotos machen, unsere ansässigen ausländischen Bürger den Geist der Weihnacht und lokale Ansässige die Neujahrsfreude erleben." So könnten die Bewohner Alanyas auch in angespannten Zeiten ein wenig Abwechslung verspüren, so Uyar.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.