imago/GEPA pictures

Weidle in Garmisch Dritte

27.1.2019 14:26 Uhr

Kira Weidle zeigte sich in guter Form beim Abfahrtsrennen in heimischen Garmisch-Partenkirchen. Nur Stephanie Venier aus Österreich und Olympiasiegerin Sofia Goggia aus Italien lagen vor der Deutschen. Das lässt für die WM Hoffnungen auf eine Medaille zu.

Kira Weidle hat beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen den dritten Platz belegt und kann mit viel Selbstvertrauen zur WM nach Are reisen.

In der Abfahrt musste sich die 22 Jahre alte Skirennfahrerin nur Siegerin Stephanie Venier aus Österreich und der italienischen Olympiasiegerin Sofia Goggia geschlagen geben. Weidle bejubelte ihr zweites Podestresultat im Weltcup und war die beste Deutsche im letzten Speedrennen vor der WM. Michaela Wenig, Meike Pfister und Patrizia Dorsch kamen auf die Plätze 23, 24 und 26. Das Rennen wurde wegen mehrerer Stürze nach 42 Starterinnen aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.