imago images / Westend61

Washington: Flugzeug soll in gesperrten Luftraum eingedrungen sein

26.11.2019 16:45 Uhr

Am Dienstag soll ein Flugzeug in den gesperrten Luftraum über Washington - und damit dem Weißen Haus - eingedrungen sein. Kampfjets der US-Luftwaffe seien "vor Ort und reagieren". Militärmaschinen wurden wegen des Vorfalls am Dienstagmorgen (Ortszeit) in die Luft geschickt, wie aus einer Erklärung des für die Verteidigung des US-Luftraums zuständigen Luftwaffenkommandos hervorging.

Allerdings teilte das Kommando auch mit, dass das Flugzeug "zur jetzigen Zeit nicht als feindselig betrachtet" werde. Um was für eine Maschine es sich handeln soll, die mutmaßlich die erlaubten Flugrouten verlassen hatte, war zunächst unklar.

AFP-Reporter berichteten, dass wegen des Vorfalls der Zugang zum Weißen Haus gesperrt wurde. Allerdings wurde die Sperre bereits nach kurzer Zeit wieder aufgehoben. Die gleiche Sicherheitsmaßnahme wurde nach Angaben eines Parlamentsmitarbeiters kurzzeitig auch für den Kongress getroffen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.