imago images / Future Image

Walter Freiwald ist tot

20.11.2019 23:38 Uhr

Walter Freiwald ist tot. Der TV-Moderator, der sich von den späten 1980er bis in die 1990er Jahre über das RTL-Format "Der Preis ist heiß" an der Seite von Harry Wijnvoord bundesweite Berühmtheit erarbeitete, ist am Samstag im Alter von nur 65 Jahren an Krebs verstorben. Freiwald hatte seine Erkrankung am 06. November auf der Social-Media-Plattform Twitter transparent gemacht und ist demnach zehn Tage danach im Kreise seiner Familie für immer eingeschlafen.

Auch nach dem Ende seiner Karriere bei "Der Preis ist heiß" blieb Walter Freiwald dem TV treu. So arbeitete er danach bei diversen Homeshopping-Kanälen und avancierte bei den entsprechenden Sendern zum Moderations-Star. Im Jahr 2015 erreichte er erneut ein großes Publikum, als er für seinen "Heimsender" RTL in den Dschungel zog und am Format " Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!´" (IBES) teilnahm. Dort schaffte er es nicht bis ins Finale. Im August 2015 versuchte der Meerbuscher eine Rückkehr in den australischen Dschungel, als er am Format " Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" teilnahm.

Wie via RTL zu erfahren ist, soll die TV-Legende bereits am Donnerstagmittag beigesetzt werden. Kollegen wie Harry Wijnvoord, die wohl um die Schwere der Erkrankung Freiwalds wussten, zeigten sich schockiert über den kurzen Zeitraum, der dem Star nach Bekanntgabe seiner Krebserkrankung noch geblieben ist.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.