dha

Von Papierresten zu großartigen Skulpturen

24.7.2019 14:30 Uhr

Die junge Bildhauerin Yagmur Calis hat ihre Passion gefunden, sie fertigt aus Papierresten Skulpturen im Großformat.

Im Jahr 2005 schloss die 30-jährige Yagmur Calis das Avni Akyol Anadolu Kunst Gymnasium erfolgreich ab und qualifizierte sich dann in 2009, als eine der besten, für einen Studiengang an der Mimar Sinan Kunstuniversität. Sie wählte das Fach Holz und statt den klassischen Weg der Schnitzerei, wandte die leidenschaftliche Künstlerin eine andere Verarbeitungsmethode an: Flechten. Die Arbeit ihres Großvaters motivierte sie dazu. Im späteren Verlauf wollte sie auch andere als die gängigen Materialien für ihre Werke verwenden, so kam sie nach verschiedenen Versuchen zum Papier.

"Im Studium arbeitet man zu Beginn mit Tonmasse, alles wird daraus hergestellt. Allerdings sind von der ersten Form bis zur fertigen Skluptur fünf weitere Arbeitsvorgänge notwendig, das Resultat hat mit dem ursprünglichen Werk emotional nichts mehr mit der ersten Arbeit gemein. Das hat mich frustriert, also habe ich entschieden, geeignetere Materialien zu finden," kommentierte die Bildhauerin ihre Arbeit.

Vom Papier zur Skulptur

Die Frage, ob ihr andere Künstler in der Türkei bekannt wären, die Papierskulpturen herstellen, verneinte Yagmus Calis. Die Verarbeitungsweise ihrer Werke unterteile sich grundsätzlich in drei Stufen: Muster, Skizze und Arbeitszeit, alles laufe bei ihr parallel. Manchmal sei sie so aufgeregt, da müsse sie gleich loslegen, erst erstelle sie eine Konstruktion, dann Kleber und schließlich trage sie auf, Schicht für Schicht.

Inspiration auf der Straße

Wenn man die junge Künstlerin fragt, welche Themen sie in ihren Werken verarbeite, antwortet sie wie viele ihrer Berufskollegen: Inspiration. "Manchmal sehe ich etwas auf der Straße, lese etwas in einem Buch, daraus entwickele ich Begriffe bzw. einen Ausdruck. Die Schutzmechanismen der Natur sind ein großes Thema. Oder auch der Effekt einer Schale interessiert mich. Schönheit – Hässlichkeit...Wenn ich ein Thema bearbeite involviere ich auch das Gegenteil."

Begehrte Tintenfische

Bisher habe sie nur eine eigene Ausstellung gehabt, Calis Werke seien aber schon mehrfach Teil anderer Ausstellungen gewesen, aktuell in Bursa und Bodrum. Als TÜYAP Artist 2017 die acht Meter großen Tintenfische der Künstlerin ausstellte, habe sie sehr positive Resonanz erfahren. Noch heute erhalte TÜYAP diese Papierriesen in seiner Kollektion.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.