imago images / East News

Volleyballerinnen ziehen ins Viertelfinale ein

1.9.2019 23:39 Uhr

Bei der Volleyball-WM im polnischen Lodz sind die deutschen Damen mit ihrem sechsten Sieg in sechs Spielen souverän ins Viertelfinale eingezogen.

Unter der Leitung von Bundestrainer Felix Koslowski gewann das deutsche Team gegen Slowenien im Achtelfinale mit 3:0 (25:21, 25:15, 25:20).

"Die Mädels haben das heute konstant und am Ende auch souverän runtergespielt. Ich freue mich riesig, wir sind im Viertelfinale, das war unser großes Ziel", sagte Koslowski. "Es lief einfach, wir waren von Anfang an fokussiert. Slowenien spielt trotzdem gut, es ist nun mal ein Achtelfinale, do or die. Am Ende haben wir verdient gewonnen", ergänzte Außenangreiferin Jennifer Geerties.

Viertelfinale gegen Polen oder Spanien

In der Runde der letzten Acht bekommt es die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Mittwoch erneut in Lodz entweder mit Co-Gastgeber Polen oder Vorrundengegner Spanien zu tun. Die beiden Teams stehen sich am Abend (20.30 Uhr) gegenüber. Ab dem Halbfinale finden alle weiteren Begegnungen in Ankara statt. Die EM wird erstmals in vier Ländern ausgetragen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.