imago/Semy Minkoff

Volker Bouffier alter und neuer Ministerpräsident von Hessen

18.1.2019 16:49 Uhr

Am Freitag wurde in Hessen der CDU-Politiker Volker Bouffier erneut zum Ministerpräsidenten gewählt. Bouffier bekam 69 von 136 Stimmen, was der Zahl der Mandate seiner schwarz-grünen Koalition entspricht. Im Anschluss wurde Bouffier vereidigt.

Der 67-Jährige führt zum zweiten Mal ein Bündnis von CDU und Grünen in Hessen an.

Im Anschluss sollten auch die Minister ernannt und vereidigt werden. Die CDU stellt sechs, die Grünen vier Minister. Hinzu kommt eine parteilose Ministerin in einem neuen Ministerium für digitale Strategie und Entwicklung.

Knappe Mehrheit für Schwarz-Grün

Bei der Landtagswahl am 28. Oktober erreichte die bereits seit fünf Jahren regierende schwarz-grüne Koalition eine knappe Mehrheit. Der Vorsprung im Landtag mit insgesamt sechs Fraktionen beträgt nur eine Stimme.

(an/afp)