Vier von fünf Jugendlichen weltweit sind Bewegungsmuffel