dpa

Vier Tote: Mütter und Töchter sterben bei Horrorcrash in Bayern

4.6.2020 20:27 Uhr

Bei einem Unfall auf einer Bundesstraße in Südbayern sind vier Menschen getötet worden, darunter drei Jugendliche. Wie die Polizei mitteilte, kollidierten ein Lastwagen und ein Auto auf der B17 bei Denklingen südwestlich von München. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Nach Polizeiangaben kam das Auto aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn der dreispurigen Bundesstraße und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Alle vier Opfer seien noch an der Unfallstelle gestorben.

LKW-Fahrer erleidet Schock

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte, handelte es sich bei den Toten um eine 49-jährige Frau, ihre beiden Töchter im Alter von zwölf und 14 Jahren sowie um eine 14-jährige Bekannte.Der 58-jährige LKW-Fahrer erlitt demnach einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die B17 wurde nach dem Unfall voll gesperrt. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst einschließlich zweier Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.