Symbolbild: epa/Hedayatullah Amid

Vier Tote bei Militärlager

12.9.2019 14:01 Uhr

Am Rande der Hauptstadt Kabul sind am Donnerstag bei einem Selbstmordanschlag in Kabul auf ein Militärlager mindestens vier Sicherheitskräfte getötet worden. Mindestens drei weitere Menschen seien verletzt worden, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mit.

Die radikalislamischen Taliban reklamierten den Anschlag für sich.

Steigt die Gewalt in Afghanistan?

Am Wochenende hatte US-Präsident Donald Trump die Gespräche mit den Taliban kurz vor einem erwarteten Abkommen abgebrochen. Am Montag erklärte er dann die Verhandlungen mit den Aufständischen für «tot». Experten warnten daraufhin vor einem Anstieg der Gewalt in Afghanistan.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.