HDN

Video-Doku mit türkischer Drohne veröffentlicht

26.5.2020 12:33 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Türkei hat am ersten Tag des Bayram zum Ende des Ramadan einen Dokumentarfilm über die erste bewaffnete Drohne des Landes veröffentlicht.

Am 24. Mai wurde das Video auf dem Youtube-Kanal des Rüstungskonzerns Baykar-Technologies veröffentlicht. Der Titel des Videos und das der Drohne lautet "Akinci" und dokumentiert die Entwicklung des unbemannten Kampfflugzeugs (UCAV). Veröffentlicht wurde das Video um 20.23 Uhr und spielt damit auf das Gründungsdatum der Türkei im Jahr 1923 vor hundert Jahren an.

Drehorte waren Istanbul und Tekirdag

Der technische Direktor des Konzerns, Selcuk Bayraktar, hatte den zweiten Trailer des Dokumentarfilms auf Twitter veröffentlicht. Der Dreh des Films dauerte 15 Monate und wurde von den beiden Regisseuren Altug Gültan und Burak Aksoy in Istanbul und der nordwestlichen Provinz Tekirdag produziert.

In dem Film erzählen die Ingenieure des Konzerns von den Bemühungen in der Türkei eine High-Tech-Drohne zu entwickeln.

Flugdauer bis zu 24 Stunden

Der erste Prototyp PT-1 der Akinci UCAV flog erstmals am 10. Januar. Der zweite Prototyp PT-2 startete vor wenigen Tagen.

Die UCAV kann bis zu 24 Stunden fliegen, erreicht eine Höhe von 40.000 Fuß (12.19 km) und hat eine Flügelspannweite von 20 Metern. Bei einem Gewicht von 5.500 Kilogramm hat die Drohne eine Tragfähigkeit von 1.350 Kilogramm. Sie verfügt dabei über zwei 450-PS-Motoren.

Ausgestattet mit AESA-Radar

Sie bietet hohe Flugsicherheit mit einer vollautomatischen Flugsteuerung und ein dreifach redundantes Autopilotensystem.

Die Akinci verfügt über ein lokal produziertes AESA-Radar (Active Electronic Scanned Array) und über Gökdogan und Bozdogan Luft-Luft-Raketen. Alternativ kann sie auch mit Stand-Off-Marschflugkörpern (SOM) ausgestattet werden. So ist es möglich, mit Sensoren und Kameras Daten zu sammeln und diese auf KI-Computern zu speichern. Dabei arbeitet die Drohne nicht mit GPS, sondern mit einem eigenen System.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.