imago images / Motorsport Images

Vettel holt sich ersten Sieg seit einem Jahr

22.9.2019 16:27 Uhr

Nach 392 Tagen ist Sebastian Vettel im Ferrari in Singapur zum ersten Mal wieder auf den ersten Platz gefahren und das vor seinem Kollegen Charles Leclerc.

Der Heppenheimer setzte sich am Sonntag vor seinem Teamkollegen Charles Leclerc (Monaco) durch, es war der erste Ferrari-Doppelsieg seit Juli 2017. Dritter wurde Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande), Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) musste sich mit Rang vier begnügen.

Vettel ist mit nun fünf Singapur-Siegen alleiniger Rekordhalter beim Stadtrennen, insgesamt war es der 53. Erfolg seiner Formel-1-Karriere. Zuletzt hatte Vettel im August 2018 im belgischen Spa gewonnen und blieb in der Folge 23 Rennen ohne Sieg.

Trotz nun drei Ferrari-Siegen in Serie führt Hamilton (296 Punkte) im WM-Klassement weiterhin souverän vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas (231). Vettel (194) bleibt Fünfter knapp hinter Leclerc (200) und Verstappen (200).

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.