epa/Erdem Sahin

Vertrauen in die türkische Wirtschaft gestiegen

23.5.2020 10:33 Uhr, von Andreas Neubrand

Im Vergleich zum Vormonat stieg der Vertrauensindex im Mai im Dienstleistungssektor um 10,8 Prozent, im Einzelhandel um 5,0 Prozent und im Bausektor um 31,1 Prozent. Das geht aus den Zahlen hervor, die das türkische Amt für Statistik veröffentlicht hat.

Der saisonbereinigte Vertrauensindex für Dienstleistungen stieg im gleichen Zeitraum von 46,1 um 10,8 Prozent auf 51,1 Punkte. Die Nachfrage ging in den letzten drei Monaten um 19,2 Prozent auf 39,0 Punkte zurück und die Geschäftslage sank im gleichen Zeitraum um 22,5 Prozent auf 37,1 Punkte.

Umsatzerwartungen steigen

Im Mai stieg der saisonbereinigte Einzelhandelsindex um 5,0 Prozent auf 79,0. Die Umsatzerwartungen für die nächsten drei Monate stieg um 48,8 Prozent auf 75,1.

Auch das Baugewerbe blickt optimistisch in die Zukunft. Der Index stieg hier von 44,7 im Vormonat um 31,1 Prozent auf 58,5. Für die nächsten drei Monate steigt der Index um 39,9 Prozent auf 77,1.

Baubranche kämpft mit Einschränkungen

Dabei hat die Baubranche mit Einschränkungen zu kämpfen. 81,8 Prozent der Unternehmen gaben an, dass sie entweder unter einer "geringen Nachfrage" oder unter "finanziellen Schwierigkeiten" litten.

Der sektorale Vertrauensindex bewegt sich zwischen den Werten 0 und 200. Liegt er über 100, ist der Ausblick optimistisch, liegt er unter 100 ist der Ausblick pessimistisch.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.