imago/Eastnews

Versuchter Messermord an Bürgermeister von Danzig

13.1.2019 22:00 Uhr

Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Danzig in Polen ist auf den Bürgermeister Pawel Adamowicz nach polnischen Medienberichten ein Messerattentat verübt worden. Adamowicz musste nach Berichten noch auf der Bühne wiederbelebt werden und wurde dann in ein Krankenhaus gebracht. Über den aktuell Gesundheitszustand des Bürgermeisters ist bisher nichts bekannt.

Der Bürgermeister der polnischen Hafenstadt Danzig, Pawel Adamowicz, ist laut Medienberichten bei einer öffentlichen Veranstaltung von einem Angreifer niedergestochen und schwer verletzt worden. Demnach stürmte der Mann am Sonntagabend bei einer Benefizveranstaltung auf die Bühne und stach mehrfach auf Adamowicz ein. Laut der Zeitung "Gazeta Wyborcza" wurde der Bürgermeister vor Ort wiederbelebt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Augenzeugen zufolge riss der Angreifer auf der Bühne ein Mikrofon an sich und rief, er sei von der früheren Regierung der Zivilen Plattform (PO) ins Gefängnis gebracht worden. Die PO hatte Adamowicz bei der letzten Kommunalwahl im Herbst unterstützt. Der 53-Jährige ist seit 1998 Bürgermeister von Danzig.

(ce/afp)