Versteckspiel: Trump sollte "USS McCain" in Japan nicht zu Gesicht bekommen

31.5.2019 9:05 Uhr

Das Weiße Haus hat offenbar ein Versteckspiel während des Besuchs von US-Präsident Donald Trump in Japan inszeniert. Trump sollte ein dort stationiertes US-Kriegsschiff nicht sehen, weil es nach dem verstorbenen US-Senator und Trump-Kritiker John McCain benannt ist.

(SE/AFP)